Im Geografieunterricht bekamen wir, die 5.a, die Aufgabe, einen wirkungsvollen Werbeslogan für ein entweder selbst erfundenes, oder ein schon vorhandenes Bioprodukt zu gestalten. Als Anschauugsmaterial sollten wir entweder ein Plakat oder ein kurzes Video entwerfen. Die Ergebnisse reichten von Bananen- und Minion-Slogans, bis hin zu Werbevideos über Biowasser mit Zitronengeschmack.

Als Abschluss dieses Projektes sollte jeder verschiedene Bioprodukte mitbringen, aus denen wir ein schmackhaftes und natürliches Buffet gestalten konnten. Alles in allem haben wir viel über Bioprodukte - von der Produktion zum Zertifikat - und wie gut auch natürliche Dinge aus dem Bioladen schmecken können gelernt. 

IMG 20200121 111418

 

Nachdem sich die Religionsgruppen der beiden 5. Klassen intensiv mit dem Thema Schöpfungsverantwortung auseinandergesetzt und dabei einen Fokus auf die Bekleidungsindustrie gelegt haben, organisierten sie am 18. und 19. November 2019 eine Kleidertauschbörse für die ganze Schule.
Schon Ende der vorangegangenen Woche brachten viele Schülerinnen und Schüler Kleidung, die noch gut erhalten war, aber von ihnen nicht mehr getragen wurde. Diese wurde von den Schülerinnen und Schülern der 5. Klassen geordnet und auf Tischen und Kleiderständern präsentiert. Von dort konnten sich dann unter dem Motto „Tauschen statt kaufen!“ alle neue Lieblingsteile holen. Für jene, die im Vorhinein keine Kleidungsstücke gebracht hatten, gab es die Möglichkeit, diese um 1€ zu kaufen. Der Erlös von 50€ kommt unserer Partnerschule in Ghana zugute.
Die übrig gebliebene Kleidung wurde von den Schülerinnen und Schülern der 5b dann in den Seconhandshop Carla in der Petersgasse gebracht.

Am 20.3.2019 machte sich die 2B auf den Weg zur Firma Knapp AG. Die Firma beschäftigt sich hauptsächlich mit dem Thema Lagerlogistik. Die Besichtigung dauerte in etwa zwei Stunden und wir wurden auch durch die Industriehallen geführt, begleitet wurden wir von Frau Mag. Silvia Jauk und Frau Mag. Stefanie Mayer. Die Klasse musste dabei die vorgeschriebenen Regeln befolgen und auch Warnwesten tragen.

Für das Unternehmen arbeiten weltweit ungefähr 4000 Leute, 2000 davon alleine in Österreich. Es werden 98 Prozent der Waren exportiert und sieben Prozent des Umsatzes werden in Forschung und Entwicklung investiert. 75 Prozent der Firma befinden sich noch immer im Familienbesitz.

In der Firma wird viel für die Mitarbeiter getan. Es gibt zum Beispiel einen betriebseigenen Kindergarten oder eine eigene Kantine mit sehr günstigen Speisen. Finanzielle Unterstützung gibt es auch für das Benutzen von öffentlichen Verkehrsmitteln und für Fahrgemeinschaften.

 

Am 14.5.2019 hielt der junge Autor Markus Grain eine Lesung aus seinen drei bisher erschienenen Büchern "Der Wolf in Flammen", "Der Staat" und "Der Azatin" für die 5a-Klasse ab. Die Schülerinnen und Schüler zeigten durch viele Fragen an den 19-Jährigen ihr Interesse, das sowohl die Themenfindung, den Schreibprozess, den Druck und das Verlagswesen als auch die zeitliche Vereinbarkeit von Schreiben und Schule bzw. zurzeit Zivildienst betraf.

Herzlichen Dank an Markus Grain für die Lesung und die spannenden Einblicke sowie die spontane Verlängerung aufgrund der zahlreichen Fragen der Schülerinnen und Schüler!

Am Donnerstag, dem 28.02.2019 fand wieder die Eurolingua, der steiermarkweite Sprachenwettbewerb in Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Russisch, Latein und Altgriechisch statt. Auch heuer war das BRG Petersgasse wieder unter den 400 Teilnehmerinnen vertreten. Mina Gruber und Jonas Wuchse stellten ihre Englischkenntnisse unter Beweis. Nach Absolvierung des Lese- und Hörverständnisses qualifizierten sich die Besten für den mündlichen Teil. Jonas Wuchse überzeugte dabei mit seiner Eloquenz und erlangte Gold in Englisch. Wir gratulieren herzlich!

AKTIVITÄTEN UND PROJEKTE

Naturwissenschaft

Die Naturwissenschaften braucht der Mensch zum Erkennen, den Glauben zum Handeln. (Max Planck)

Soziales

Der Mensch lebt nicht voll, wenn er nur für sich lebt und sein Dasein bewahrt. (Berthold Auerbach)

RoboCup

Der Mensch ist das wichtigste und kostbarste Peripheriegerät eines Computers. (Unbekannt)

Geisteswissenschaft

Das Leben verlangt gebieterisch eine Leitung durch den Gedanken. (Wilhelm Dilthey)

Kreatives

Es sind immer die einfachsten Ideen, die außergewöhnliche Erfolge haben. (Leo Tolstoi)

Sport

Man sollte Sport treiben, ohne vom Sport getrieben zu werden. (Gerhard Uhlenbruck)