Mittlerweile ist das BRG Petersgasse die österreichweit erfolgreichste Schule beim „Bolyai“ Wettbewerb. Auch heuer ist es wieder einem Team aus der Petersgasse gelungen den 1. Platz zu erreichen. Das Team aus der 4A (Dominik Mautner, Paul Bergold, Philipp Scala, Maximilian Zach) wird Österreich am 29. Juni beim internationalen Finale in Budapest vertreten. Zusätzlich haben es noch acht Teams aus der Petersgasse in die Preisränge geschafft. Ein weiterer erfreulicher Aspekt ist, dass sich 192 SchülerInnen aus unserer Schule für diesen Bewerb angemeldet und sich mit Begeisterung den herausfordernden Aufgaben gestellt haben. Sie haben bewiesen, dass nicht nur ihre mathematischen Fähigkeiten spitze sind, sondern auch, dass sie im Team hervorragend zusammen arbeiten können! Herzliche Gratulation an alle Teams und viel Erfolg dem Team der 4A für Budapest!

Am 13.12.2023 fand die Vorrunde zum Teamwettbewerb „Mathe-Mix-Doppel“ für die ersten und zweiten Klassen in der Petersgasse statt. Ein Mädchen und ein Bursch bilden ein Team und lösen gemeinsam die 15 kniffeligen Aufgaben. Lia Gutschlhofer und Maximilian Beil aus der 1C und Emil Kollienz und Mavie Altendorfer – Kroath aus der 2D vertreten die Petersgasse am 27.2.2024 beim steirischen Finale an der TU Graz.

Herzliche Gratulation an alle teilnehmenden Teams!

Im nächsten Schuljahr wird erstmals steiermarkweit der Teamwettbewerb „Mathe-Mix-Doppel“ für die 5. und 6. Schulstufe stattfinden. Damit dann alles klappt und der Wettbewerb ein Erfolg für alle Teilnehmer:innen wird, haben sich für dieses Schuljahr zehn Pilotschulen, darunter das BRG Petersgasse, bereit erklärt am Testwettbewerb teilzunehmen. Ein Team wird aus einem Mädchen und einem Burschen gebildet. Gemeinsam müssen sie die kniffeligen Aufgaben lösen und sich auf eine Antwort einigen. In der 5. Schulstufe erreichten Christina Zojer und Tim Kant den 3. Rang von 92 teilnehmenden Teams. Den vierten Rang von 72 Teams der 6. Schulstufe sicherten sich Sara Bürgermeister und Wendelin Wipfler.

Die österreichische Mathematik-Olympiade ging heuer in die 54. Runde. Der Regionalbewerb der Fortgeschrittenen Teilnehmer:innen fand heuer wieder Ende März in Leibnitz statt. Raphael Lenz (8BM) belegte dabei einen großartigen 23. Platz und Lina Mesaric (8AM) erkämpfte sich sogar den 8. Platz und erreichte damit sogar den Silberrang. Die Junioren trafen sich heuer Mitte Juni in Aichdorf bei Zeltweg zum Regionalbewerb. Die Teilnehmer:Innen unserer Schule konnten auch dort glänzen. Den Bronzerang erreichten Viktoria Dietrichsteiner (6A) mit dem 21. Platz und Alexander Goritschnig (6A) mit dem 13. Platz. Unsere Vertreter aus der 5A David Strein und Philipp Wendl erreichten den Silberrang und teilten sich den 9. Platz. Ebenfalls den Silberrang erreichte Milo Giuliani (6A) mit dem 4. Platz. Stolz können wir auch auf den Gesamtsieg von Philipp Kreuzer (6A) sein. Er erreichte den Goldrang mit dem 1. Platz. Wir gratulieren unseren tapferen Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die dank mathematischem Geschick und der nötigen Ausdauer ihre Olympische Würde bewiesen, zu dieser herausragenden Leistung im heurigen Jahr und hoffen das es auch nächstes Jahr wieder heißt: Dabei sein ist alles und 2*2*2=6!

Der Känguru der Mathematik ist mit seinen Rätsel- und Denksportaufgaben ein international anerkannter Wettbewerb. Im heurigen Schuljahr fand dieser am 16.03.2023 statt.

Wie jedes Jahr bearbeiten die Schülerinnen und Schüler die Schwierigkeitsstufen „Benjamin“ (5. und 6. Schulstufe), „Kadett“ (7. und 8. Schulstufe), „Junior“ (9. und 10. Schulstufe) und „Student“ (11., 12. und 13. Schulstufe) mit 24 bzw. 30 Fragen. Die Ergebnisse werden sowohl am Schulstandort als auch landes- und bundesweit in den jeweiligen Schulstufen verglichen. Am BRG Petersgasse nahmen heuer über 300 Schülerinnen und Schüler teil.

Herausragende Ergebnisse zeigten vor allem zwei Schüler unserer Schule: Tim Kant (1A) und David Doczy (2B) holten sich in ihrer Schulstufe jeweils den ersten Platz an unserer Schule, in der Steiermark und sogar österreichweit! Die Jungtalente wurden zur Siegerehrung nach Wien eingeladen.

AKTIVITÄTEN UND PROJEKTE

Kreatives

Es sind immer die einfachsten Ideen, die außergewöhnliche Erfolge haben. (Leo Tolstoi)

Soziales

Der Mensch lebt nicht voll, wenn er nur für sich lebt und sein Dasein bewahrt. (Berthold Auerbach)

Geisteswissenschaft

Das Leben verlangt gebieterisch eine Leitung durch den Gedanken. (Wilhelm Dilthey)

Naturwissenschaft

Die Naturwissenschaften braucht der Mensch zum Erkennen, den Glauben zum Handeln. (Max Planck)

RoboCup

Der Mensch ist das wichtigste und kostbarste Peripheriegerät eines Computers. (Unbekannt)

Sport

Man sollte Sport treiben, ohne vom Sport getrieben zu werden. (Gerhard Uhlenbruck)