Leider konnte auch heuer das Finale nicht in Budapest ausgetragen werden, sondern die besten Teams aus Österreich, Deutschland, Ungarn, Rumänien und Serbien traten online gegeneinander an und versuchten im Team so viele Beispiele wie möglich zu lösen. Das Petersgassen Team der Erstklässler (Maximilian Schwarz, Philipp Scala, Paul Bergold und Dominik Mautner) schaffte den hervorragenden dritten Platz. Philipp Wendl, David Strein, Emilia Böhm und Amelie Gehrer mussten sich nur einem Team aus Ungarn geschlagen geben und verpassten den Sieg knapp.

Herzliche Gratulation zu den Erfolgen!

Nach der vorjährigen Corona bedingten Absage des mathematischen Schul10kampfes fand er heuer wieder statt. Jeweils vier Schülerinnen und Schüler aus den zweiten, dritten und vierten Klassen traten am 29.6.2021 gegen Schülerinnen und Schüler des BG/BRG Kirchengasse, des Akademischen Gymnasiums, des GIBS und des BG/BRG Kapfenberg an. Möglichst viele der zehn Beispiele mussten in einer Stunde gelöst werden. Die Schülerinnen und Schüler des BRG Petersgasse erreichten die höchste Gesamtpunkteanzahl und konnten so die Anwesenheit des Wanderpokals für ein Jahr sichern. Herzliche Gratulation an das Petersgassen Team! (Michael Puff, Michael Strommer, Samuel Seethaler, Emil Schutting, Philipp Wendl, David Strein, Emilia Böhm, Jan Koschier, Alexander Goritschnig, Viktoria Dietrichsteiner, Philipp Kreuzer, Milo Giuliani)

Nach der Corona bedingten Absage der Mathematik-Olympiade aller steirischen Unterstufenschülerinnen und Unterstufenschüler im Schuljahr 2019/20, konnte heuer die Olympiade am 16.4.2021 wieder ausgetragen werden, allerdings unter speziellen „Corona-Bedingungen“. Auf die traditionelle Großveranstaltung im BRG-Körösi mit über 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern musste verzichtet werden. Stattdessen wurde der Bewerb an jeder teilnehmenden Schule extra durchgeführt und die Ergebnisse zusammen ausgewertet.

Die Mathematik Olympiade besteht aus zwei Teilen, einem Multiple Choice Teil, in welchem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihr mathematisch-logisches Denken unter Beweis stellen können. Im zweiten Teil müssen Beispiele gerechnet und allgemein bewiesen werden. Heuer nahmen 98 Schülerinnen und Schüler aus der ganzen Steiermark an der Olympiade teil.

Damit die Denkleistungen der Kinder auch gewürdigt werden, dürfen sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer über tolle Preise, die dankenswerterweise von der Anton Paar AG gesponsert wurden, freuen. Für extra Motivation sorgte die Aussicht auf einen Praktikumsplatz in der Firma Anton Paar für den Sieger und Zweitplatzierten. Vom BRG Petersgasse schaffte Philipp Wendl es als bester Drittklassler auf den zweiten Gesamtplatz, den dritten Platz Steiermark weit erreichte Philipp Kreuzer. Milo Giuliani wurde Sechster und David Strein erreichte Platz 15, Jan Koschier erreichte Rang 31 und Alexander Goritschnig bekam eine Anerkennungsurkunde für seine guten Leistungen.

Herzliche Gratulation!

Seit einigen Jahren ist der Mathematik-Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ zu einem Fixpunkt in den Naturwissenschaften am BRG Petersgasse geworden. Nach einer Corona bedingten Pause im letzten Schuljahr wurde das Setting dafür von den Veranstaltern neu gewählt. Zum ersten Mal fand der Wettbewerb sowohl in der Schule als auch online zu Hause statt. So konnten fast alle Schülerinnen und Schüler des BRG Petersgasse gleichzeitig am 18.03.2021 daran teilnehmen.

Wie jedes Jahr bearbeiten die Schülerinnen und Schüler die Schwierigkeitsstufen „Benjamin“ (5. und 6. Schulstufe), „Kadett“ (7. und 8. Schulstufe), „Junior“ (9. und 10. Schulstufe) und „Student“ (11., 12. und 13. Schulstufe) mit 24 bzw. 30 Fragen. Die Ergebnisse werden sowohl am Schulstandort als auch landes- und bundesweit in den jeweiligen Schulstufen verglichen.

In diesem Schuljahr stellte die Steiermark mit über 10000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern den größten Anteil an Kandidatinnen und Kandidaten österreichweit. Auch die Schülerinnen und Schüler unserer Schule konnten tolle Erfolge einholen. In der ersten Klasse überzeugte Alexander Huber mit einem zweiten Platz in der Steiermark. Für die dritten Klassen konnte sich Philipp Wendl den zweiten Platz in der Steiermark sichern. In der Wertung für die vierten Klassen schaffte es Philipp Kreuzer ebenfalls auf den zweiten Platz steiermarkweit. Alexander Huber und Philipp Kreuzer verpassten knapp einen Platz am Stockerl in der Österreich-Wertung. Weitere ausgezeichnete Plätze sind die Schulstufensieger Emil Schutting (2. Klasse), Tina Meitz (5. Klasse), Laurenz Schnabl (6. Klasse), Iris Kreuzer (7. Klasse) und Sandra Jeitler (8. Klasse). Die Schulstufensieger wurden mit Urkunden und Preisen belohnt, die vom Elternverein gesponsert wurden.

Herzliche Gratulation an alle Kandidatinnen und Kandidaten!

Das Thema Wasser in all seiner Vielfalt, wurde als klassenübergreifendes Projekt der 8. Schulstufe erforscht. Zum einen wurden die chemischen und physikalischen Grundlagen erarbeitet, zum anderen wollten wir der fächerübergreifenden Natur dieses Themas Freiraum geben.

Im Sinne einer fächerverbindenden Zusammenarbeit wurde das Projekt somit nicht nur in Chemie erarbeitet, sondern auch im Geographie- und Englischunterricht aufgegriffen – ganz nach dem Motto unserer Schule: kreativ, innovativ und kooperativ.

BRG Petersgasse VCOê Experimente collage3

 

AKTIVITÄTEN UND PROJEKTE

Naturwissenschaft

Die Naturwissenschaften braucht der Mensch zum Erkennen, den Glauben zum Handeln. (Max Planck)

Kreatives

Es sind immer die einfachsten Ideen, die außergewöhnliche Erfolge haben. (Leo Tolstoi)

RoboCup

Der Mensch ist das wichtigste und kostbarste Peripheriegerät eines Computers. (Unbekannt)

Soziales

Der Mensch lebt nicht voll, wenn er nur für sich lebt und sein Dasein bewahrt. (Berthold Auerbach)

Sport

Man sollte Sport treiben, ohne vom Sport getrieben zu werden. (Gerhard Uhlenbruck)

Geisteswissenschaft

Das Leben verlangt gebieterisch eine Leitung durch den Gedanken. (Wilhelm Dilthey)