Das Schulradio Petersgasse ist ein Projekt, das von Frau Professor Prietl und Herrn Professor Tschuffer begleitet wird. Das Team besteht aus interessierten SchülerInnen, die sich daran beteiligen aus aktuellen Themen und Diskussionen einen Radiobeitrag zu erarbeiten. So haben wir im Team SchülerInnen die für die Redaktion, Ton und Schnitt, die Interviews und das Einsprechen des Beitrages zuständig sind. Ebenso ist es unsere Aufgabe bei Veranstaltungen, über die berichtet werden soll, anwesend zu sein, um vor Ort für unseren Beitrag Material zu sammeln. Für Ideen und Wünsche schreiben Sie uns an folgende Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Schulradio Petersgasse

Redaktion: Lisanne Schmiedhofer

Sprecher: Jan Wassermann

Reporter: Christian Kroissenbrunner, Martin Rahimzadeh (HAK Grazbachgasse)

Schnitt: Christian Kroissenbrunner, Paul Wendl, Florian Klein

 

SENDUNGEN:

1. Sendung: "Markus Schirmer & friends"

2. Sendung: "Die Glocke"

3. Sendung: "Nie mehr Schule!"

4. Sendung: "De Zwa"

5. Sendung: "Weihnachten Spezial"

KidSCH - Das Magazin: Eine satirisch bunte Nachbetrachtung unseres Austro-Pop Abends mit "De Zwa" ("Behind the scenes" - Video)

6. Sendung: "Tag der offenen Tür 2019"

 

Literatur zum "Begreifen und Anfassen" gab es gestern im sehr gut gefüllten Aulatheater des BRG Petersgasse. Der renommierte Autor und Kinderpsychiater Dr. Paulus Hochgatterer war extra aus Wien angereist, um einem konzentriert lauschenden Publikum Einblick in sein literarisches Schaffen zu geben.

Zunächst las er sowohl aus seinem Frühwerk "Wildwasser" als auch aus der zuletzt viel beachteten Erzählung "Der Tag, an dem mein Großvater ein Held war" und dann stand er den zahlreichen, äußerst interessierten Fragen aus dem Publikum geduldig Rede und Antwort. Auch für das Signieren seiner Bücher nahm er sich ausgiebig Zeit, was erfreulicherweise viele BesucherInnen des Abends in Anspruch nahmen.

Der Dank gilt an dieser Stelle zum einen natürlich dem tollen Literaten, der, siehe Widmung, den Abend ganz offensichtlich genossen hat, zum anderen aber auch Frau Mag. Alexandra Ferstl, der Leiterin von "MOSER Lehrmittel", durch deren Hilfe die Realisierung dieser Lesung erst möglich wurde. Dank auch dem gesamten KidSCH-Team!

 

 

Von Dienstag, 18.12. bis Donnerstag, 20.12.2018 findet täglich von 9.00 bis 17.00 im Festsaal des BRG Petersgasse der 10. Redewettbewerb „SAG’S MULTI“ - veranstaltet vom Verein „Wirtschaft für Integration“ (VWFI) und organisiert von „EDUCULT – Denken und Handeln im Kulturbereich“ – statt.

„SAG’S MULTI“ ist ein jährlich stattfindender Wettbewerb, bei dem Schüler/innen ab der 7. Schulstufe mit und ohne Migrationshintergrund aus ganz Österreich eine 6-8minütige zweisprachige Rede halten, in der sie zwischen Deutsch und ihrer Erst- bzw. Muttersprache oder einer erlernten Fremdsprache hin und her wechseln. Seit dem Schuljahr 2015/16 nahmen jährlich einige Schüler/innen des BRG Petersgasse erfolgreich daran teil.

Im Vorjahr zeigten 592 Jugendliche aus 157 Schulen aus allen Bundesländern mit insgesamt 53 verschiedenen Sprachen ihr Talent auf der „SAG’S MULTI“- Bühne. 19 von ihnen schafften den Sprung über Regionalrunde und Finalrunde aufs Siegerpodest, wurden bei einem feierlichen Empfang im Rathaus geehrt und gewannen eine gemeinsame Reise. Alle 3 Schüler/innen des BRG Petersgasse schafften es im Vorjahr ins Finale.

Am diesjährigen Redewettbewerb nehmen 6 Schüler/innen unserer Schule mit den erlernten Sprachen Englisch und Italienisch teil und werden eine Rede zum vorgegebenen Leitthema „Brücken und Mauern – wie bauen wir unsere Zukunft“ oder zu einem der Unterthemen halten. Wir drücken ihnen die Daumen!

Zuhörerinnen und Zuhörer sind herzlich willkommen! 

3 Tage lang Reden, 3 Tage lang bewegende Gedanken von jungen Menschen zu spannenden Themen, 3 Tage lang Sprachenvielfalt und Begegnung!

Vom 18.12.- 20.12.2018 fand die Regionalrunde des Redewettbewerbs "Sag's multi" in unserer Schule statt. Die vorliegende Bilderserie dokumentiert diese drei Tage, die der Kultur der zweisprachigen Rede gewidmet waren.
Besonders freute es uns, dass Emily Meixner, Preisträgerin des letzten Jahres und Enkelin des ersten Direktors des BRG Petersgasse, als eine der Moderatorinnen fungierte.
Insgesamt können wir mit dem Verlauf der Veranstaltung sehr zufrieden sein und auch unser Ergebnis darf sich sehen lassen:
Vier unserer SchülerInnen, nämlich Jose' Röpke und Leon Sonnleitner (4C), Sebastian Pfeiler (7A) und Mina Gruber (8B) konnten sich für das Finale im Frühjahr in Wien qualifizieren. Wir gratulieren aber natürlich auch allen anderen GewinnerInnen.
Unser Dank gilt  Frau Mag. Heidrun Schwaminger, die diese großartige Veranstaltung in unsere Schule holte und zusammen mit Frau Mag. Birgit Schneider alle Fäden der Organisation in Händen hielt; danke dem tollen und äußerst kooperativen Team von "Sag's Multi", Frau Marlene Kalnein und Frau Doris Pleyer, unter der Leitung von Peter Wesely, dem Geschäftsführer des Vereins "Wirtschaft für Integration"; danke auch den Kolleginnen, die ihre SchülerInnen beim Verfassen der Rede positiv motivierten und ihnen bei Bedarf mit Ratschlägen zur Seite standen; und schließlich DANKE  allen TeinehmerInnen und AkteurInnen vor und hinter der Bühne.

Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

AKTIVITÄTEN UND PROJEKTE

Soziales

Der Mensch lebt nicht voll, wenn er nur für sich lebt und sein Dasein bewahrt. (Berthold Auerbach)

Kreatives

Es sind immer die einfachsten Ideen, die außergewöhnliche Erfolge haben. (Leo Tolstoi)

RoboCup

Der Mensch ist das wichtigste und kostbarste Peripheriegerät eines Computers. (Unbekannt)

Geisteswissenschaft

Das Leben verlangt gebieterisch eine Leitung durch den Gedanken. (Wilhelm Dilthey)

Sport

Man sollte Sport treiben, ohne vom Sport getrieben zu werden. (Gerhard Uhlenbruck)

Naturwissenschaft

Die Naturwissenschaften braucht der Mensch zum Erkennen, den Glauben zum Handeln. (Max Planck)